Toshiba Tecra Z40-C

alaTest hat 6 Testberichte und Kundenbewertungen für Toshiba Tecra Z40-C zusammengefasst und analysiert. Im Durchschnitt wurde das Produkt mit 4.2/5 bewertet, verglichen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.1/5 für andere Produkte. Am positivsten ist den Testern der Bildschirm und die Bedienbarkeit aufgefallen. Auch die Leistung wird gelobt.

Verarbeitungsqualität, Portabilität, Leistung, Bedienbarkeit, Bildschirm

Tastatur

Wir haben sowohl Nutzer- als auch Expertenbewertungen, Produktalter und weitere Faktoren ausgewertet. Im Vergleich zu anderen Produkte erzielt Toshiba Tecra Z40-C einen alaScore™ von 87/100 = Sehr gut.

Alle Toshiba Laptops / Notebooks ansehen

Bewertungsanalyse

(Basierend auf 6 Bewertungen)

Testberichte  

Bewertungen

  (keine Bewertungen)
 
  (100% der Bewertungen)
Alle 4 Sterne Bewertungen anzeigen
  (keine Bewertungen)
 
  (keine Bewertungen)
 
  (keine Bewertungen)
 

1 Bewertung(en)

Testberichte Meinungen

Haftungsausschluss:

Unten ist eine Liste der Bewertungen für diesen oder ähnliche Produkten. Wenn Sie glauben, dass diese Gruppierung falsch ist klicken Sie bitte hier, um das zu melden.
Lesen Sie mehr auf unserer FAQ-Seite.
Zeige 1 - 1 von 1 Testberichte anzeigen: aus Schweiz | in anderen Sprachen (5)

Expertenbewertung von : Sven Kloevekorn (notebookcheck.com)

Test Toshiba Tecra Z40-C-106 Notebook

 

Laufzeit-König. Toshibas Skylake-Neuauflage seines Z40-Business-Notebooks überzeugt uns vor allem durch beeindruckende Akkulaufzeiten. Ob der sehr leichte und kompakte, aber auch nicht gerade günstige Begleiter den hohen Ansprüchen der Zielgruppe...

großartige Akkulaufzeiten ; Accupoint als zusätzliche Eingabemöglichkeit ; blickwinkelstabiler, farbtreuer IPS-Bildschirm ; kein PWM ; hochwertiges Chassis ; vielfältige Anschlüsse ; umfassende Sicherheitsausstattung ; sehr leicht und kompakt ;...

Keyboard mit wenig Feedback ; Clickpad ; Fingerabdrucksensor seltsam platziert ; erratische Minderleistung in den Cinebenches

Wie schon beim Vorgänger gibt es durchaus einige Kritikpunkte, der wichtigste betrifft die nicht ganz klassengerechten Eingabegeräte, wie die feedbackarme Tastatur und das Clickpad, hier hätten wir gerne ein klassisches Touchpad gesehen. Weniger...

Mai 2016