Dell Inspiron Q15R / 15R

alaTest hat 1526 Testberichte und Kundenbewertungen für Dell Inspiron Q15R / 15R zusammengefasst und analysiert. Im Durchschnitt wurde das Produkt mit 4.0/5 bewertet, verglichen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.0/5 für andere Produkte. Am positivsten ist den Testern der Bildschirm und die Tastatur aufgefallen. Auch die Bedienbarkeit hat sie beeindruckt.

Leistung, Bedienbarkeit, Preisleistungsverhältnis, Bildschirm, Tastatur

Im Durchschnitt haben Anwender dieses Produkt mit 81/100 und Experten mit 75/100 bewertet.

Alle Dell Laptops / Notebooks ansehen

Bewertungsanalyse

(Basierend auf 1526 Bewertungen)

Testberichte  

Meinungen  

13 Bewertung(en)

Testberichte Meinungen

Haftungsausschluss:

Unten ist eine Liste der Bewertungen für diesen oder ähnliche Produkten. Wenn Sie glauben, dass diese Gruppierung falsch ist klicken Sie bitte hier, um das zu melden.
Lesen Sie mehr auf unserer FAQ-Seite.
Zeige 1 - 10 von 13 Testberichte anzeigen: aus Schweiz | in anderen Sprachen (1055)

Expertenbewertung von : Thomas Rau (pcwelt.de)

Dell Inspiron 15R (5520) im Test

 

Dell schnürt im aktuellen Inspiron 15R ein schönes Rundum-Paket: Der Prozessor Core i5-3210M kommt aus Intels aktueller Ivy-Bridge-Familie, die Mittelklasse-Grafikkarte HD7670M von AMD soll für Spielegenuss sorgen, knapp 1000 GB auf der...

große Festplatte; 4 USB-3.0-Anschlüsse

laut unter Last; mäßige Akkulaufzeit

Okt 2012

Expertenbewertung von (pcwelt.de)

Dell Inspiron 15R Special Edition Produkteinschätzung

 

Ein Notebook für den Multimediabedarf in Privathaushalten soll das Dell Inspiron 15R Special Edition darstellen. Ist das Gerät dabei gegen gute Konkurrenten wie das Toshiba Satellite L855-10T oder die Acer Timeline Ultra Serie wirklich "special"?

lange Akkulaufzeit; zwei USB-3.0-Anschlüsse

mäßiger Bildschirm; verkleinerte Tasten im Ziffernblock

Das Dell Inspiron 15R Special Edition ist für den mobilen Multimediaeinsatz optimiert. Ein helles HD-Display mit matter Oberfläche und großzügigen Blickwinkeln, ein Blu-ray-Laufwerk sowie ein robustes Aluminiumgehäuse unterstreichen diesen Anspruch....

Aug 2012

Expertenbewertung von : Kai Schwarz (blog.notebooksbilliger.de)

Schwarzes Chamäleon – 15,6-Zöller mit Full-HD und wechselbarem Displaycover

 

Das Dell Inspiron 15R Special Edition ist mit einem soliden Gehäuse ausgestattet. Der Multimedia-Rechner unterscheidet sich stark von den Modellen der 15R-Serie ohne

Display, Aluminiumgehäuse, Sound

Tastatur, Touchpad, Stromverbrauch unter Last

Jul 2012

Expertenbewertung von : Michael Knott (netzwelt.de)

Dell Inspiron 15R Special Edition im Test

 

Mit einer Sonderauflage des Inspiron 15R lässt Dell einen Klassiker neu aufleben. Das Multimedia-Notebook hinterlässt im Test einen ordentlichen Eindruck, zeigt aber auch Schwächen bei Tastatur und Verarbeitung.

Wechselcover, die Option auf ein mattes Display, viele Schnitstellen, austauschbarer Akku, gute Grafikleistungen und ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis verbucht das Inspiron 15R SE auf der Habenseite. Demgegenüber stehen eine nur bedingt...

Aug 2012

Expertenbewertung von : Jonas Adams (notebookcheck.com)

Test Dell Inspiron 15R Special Edition Notebook

 

Special? Dell stellt mit der neuen Generation von Inspiron-Notebooks nicht nur ein vollkommen neues Design vor, sondern auch die beiden Notebooks Inspiron 15R Special Edition (kurz: SE) und 17R SE. Im Vergleich zu dem Inspiron 15R (ohne SE) gibt es...

austauschbare Displaydeckel; +unempfindliche Oberflächen; +4x USB 3.0 und Blu-ray-Laufwerk; +1 Jahr Vor-Ort-Garantie; +gute Eingabegeräte; +helles, mattes FullHD-Display; +gute Lautsprecher

mittelmäßige Verarbeitung; -unter Last sehr warm; -kurze Akkulaufzeiten

Inspiron 15R Special Edition Das Inspiron 15R Special Edition soll in erster Linie die Performance-orientierte Kundschaft ansprechen. Dazu wurde das Gehäuse mit etwas Aluminium aufgepeppt und die Hardware ist leistungsfähiger als beim Standard Inspiron...

Jul 2012

Expertenbewertung von : pc-magazin.de (pc-magazin.de)

Dell Inspiron 15R im Test

 

Für 600 Euro bekommt man beim Dell Inspiron 15R eine Terabyte-Festplatte und sechs GByte Hauptspeicher. Allerdings ist die Platte mit 67,3 MByte/s nicht übermäßig schnell. Wir haben das Notebook für Sie getestet.

viele Schnittstellen, großes Touchpad

lautes Keyboard

Jun 2012

Expertenbewertung von : Simon Kohlstock (notebookcheck.com)

Test Dell Inspiron 15R (N5110) Notebook

 

Farbenfroh. Dell aktualisiert die Inspiron Reihe. Neben aktuellen Prozessoren aus der Intel Sandybridge Familie, lässt sich die Optik des Notebooks mit Hilfe eines Switch-Konzeptes nun den eigenen Wünschen anpassen. Dell stellt wieder eine Vielzahl an...

Auswechselbare Displaydeckel; +Viele unterschiedliche Designs; +Ordentliche Verarbeitung; +Gute Lautsprecher; +Passable Office- und Multimedia-Leistung; +Gute Akkulaufzeiten

schwammige Tastatur

Dell Inspiron 15R (N5110) Das Dell Inspiron 15 Notebook konnte in unserem Test ein durchaus positives Bild hinterlassen. Für knappe 500 Euro bekommt man von Dell ein ordentlich verarbeitetes Notebook mit guter Office-Leistung. Auch Individualisten...

Mai 2011

Expertenbewertung von : Shao-Hung Liu (notebookcheck.com)

Test Dell Inspiron 15R Notebook

 

Dell Inspiron 15R(eloaded)! Nachdem wir schon den 17 Zoll Vertreter der Inspiron Serie vom bekannten Notebookhersteller Dell bei uns im Test hatten, ist nun das Dell Inspiron 15R an der Reihe, sich unseren Tests und kritischen Blicken zu stellen.

Verarbeitung; +Tastatur und Touchpad; +Vier Farben zur Auswahl; +Preis-/-Leistungsverhältnis

Farben nur gegen Aufpreis; -Lautstärke unter Last

Ein Intel Core i5 430M Prozessor mit 2,27 GHz (Turbo Boost bis 2,5 GHz), eine ATI Mobility Radeon HD 5470 mit 1024 GDDR3 VRAM, vier GB DDR3 Arbeitsspeicher vom Hersteller Hyundai Electronics (erweiterbar auf insgesamt acht GB), ein verspiegeltes 15,6...

Sep 2010

Expertenbewertung von : Joachim Kaufmann (cnet.de)

Flottes 15-Zoll-Notebook im Test: Dell Inspiron 15R

 

Das Dell Inspiron 15R hat ein schickes Äußeres, das sich von der Konkurrenz abhebt. Auch Preis und Leistung sehen auf den ersten Blick ordentlich aus: Für einen 2,26 GHz schnellen Core i5 und eine ATI Mobility Radeon HD 5470 weißt Dell einen Preis von...

hohe Leistung; Tastatur mit Ziffernblock; attraktives Design

vergleichsweise laut; kurze Akkulaufzeit; Tastatur gibt nach

Das Dell Inspiron 15R ist ein solides und attraktives 15-Zoll-Notebook. Der Preis von 699 Euro liegt auf dem Niveau ähnlich ausgestatteter Konkurrenten. Schwachstellen sind die nachgebende Tastatur und die zu hohe Lautstärkeentwicklung.

Aug 2010

Expertenbewertung von : Hardwareluxx (hardwareluxx.de)

Test: Dell Inspiron 15R-5521 - Preisattraktiv mit Radeon HD 8730M

 

Dell macht bei seinem aktuellen Budget-Gerät viel richtig und verschafft seinem 15-Zöller dank einer clever gewählten CPU einen langen Atem, gespart wird auch nicht am Gehäuse. Der Teufel liegt aber wie so oft im Detail.

Ordentliches Gehäuse, Sparsame aber ausreichend schnelle CPU, Lange Akkulaufzeit, Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Dunkles und kontrastarmes Display, Aufteilung der Anschlüsse

Mai 2012
1
2