Dell Inspiron Mini 12

alaTest hat 194 Testberichte und Kundenbewertungen für Dell Inspiron Mini 12 zusammengefasst und analysiert. Im Durchschnitt wurde das Produkt mit 3.8/5 bewertet, verglichen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.1/5 für andere Produkte. Die Tester mögen vor allem den Bildschirm und die Bedienbarkeit, aber der Klang stößt auf Kritik. Über die Verarbeitungsqualität sind die Meinungen gemischt.

Portabilität, Leistung, Größe, Bedienbarkeit, Bildschirm

Speicher, Klang

Im Durchschnitt haben Anwender dieses Produkt mit 77/100 und Experten mit 72/100 bewertet.

Alle Dell Laptops / Notebooks ansehen

Bewertungsanalyse

(Basierend auf 194 Bewertungen)

Testberichte  

Meinungen  

12 Bewertung(en)

Testberichte Meinungen

Haftungsausschluss:

Unten ist eine Liste der Bewertungen für diesen oder ähnliche Produkten. Wenn Sie glauben, dass diese Gruppierung falsch ist klicken Sie bitte hier, um das zu melden.
Lesen Sie mehr auf unserer FAQ-Seite.
Zeige 1 - 10 von 12 Testberichte anzeigen: aus Schweiz | in anderen Sprachen (140)

Expertenbewertung von : Thomas Rau (pcwelt.de)

Dell Inspiron Mini 12 im Test

 

Nicht nur sein 12 Zoll großes Display unterscheidet das Inspiron Mini 12 von anderen Netbooks. Auch bei Prozessor und Chipsatz geht Dell andere Wege.

Schön und sparsam ist das Dell Inspiron Mini 12. Die Akkulaufzeit leidet nicht unter dem größeren Display und auch das Gewicht bleibt im Rahmen. Für lärmempfindliche Netbook-Nutzer ist der passive gekühlte Dell-Mini erste Wahl. Doch ansonsten bietet er...

Mai 2009

Expertenbewertung von : Stefan Trunzik (blog.notebooksbilliger.de)

Testupdate: Design trifft Akkupower ?

 

Neues Design, stärkerer Akku - das Update des Dell Inspiron Mini 12 steht vor der notebookjournal.de Jury. Ob die Luxus-Edition besteht erfahrt ihr im Test.

Laufzeit; Abwärme; Lüfterlos; Große Eingabe & WXGA

Helligkeit der Anzeige

Mai 2009

Expertenbewertung von : jseb (blog.notebooksbilliger.de)

Netbook-Angriff auf Macbook Air

 

Dell greift die Zukunft voraus und bringt ein Vista-Netbook in 12-Zoll. Kann uns die flache Flunder überzeugen?

Gewicht; Abwärme; Geräuschlos; UMTS-Modul; Große Tastatur

Leistung unter Vista; Laufzeit (Standard-Akku); Helligkeit der Anzeige

Nov 2008

Expertenbewertung von : Florian Holzbauer (chip.de)

Test: Dell Inspiron Mini 12 (Netbook)

 

Als Grundlage für das System dient der Intel Atom Z530 mit 1,6 GHz, der auf einem Mainboard mit Intel 945GME-Chipsatz Platz nimmt. Dazu gehört die GMA-950-Onboardgrafik, die 64 MByte eigenen Speicher mitbringt. 1 GByte DDR2-RAM und eine 80 GByte große...

Gutes, großes Display ; Stabile Verarbeitung ; Lange Akku-Laufzeit ; Sehr leise

Ziemlich teuer ; Windows Vista

Netbooks sind immer klein und fummelig? Von wegen! Dell zeigt mit dem Inspiron Mini 12, dass es auch anders geht. Das 12-Zoll-Gerät basiert auf Intels bewährter Atom-Technologie und kostet mit Windows Vista rund 530 Euro. Ganz schön teuer für ein...

Apr 2009

Expertenbewertung von : pc-magazin.de (pc-magazin.de)

Test: Dell Inspiron Mini 12

 

Von Dell erreichte uns das erste Netbook mit großzügigem 12,1-Zoll-Display, das eine Auflösung von 1.280x800 Pixeln bietet und somit das Gefühl vermittelt, es mit einem „richtigen“ Notebook zu tun zu haben.

Mär 2009

Expertenbewertung von : CNET (cnet.de)

Großes Netbook mit kleinem Akku: Dell Inspiron Mini 12

 

Mit dem Inspiron Mini 9 ist Dell auf den Netbook-Zug aufgesprungen. Nicht als erster, mit keinen sonderlichen Extras – also als einer von vielen. Doch nun gibt es mit dem Inspiron Mini 12 tatsächlich etwas Außergewöhnliches: Ein Netbook auf Atom-Basis...

leicht, angenehm großes Maus-Touchpad, hohe Display-Auflösung

klobige Tastatur, Ubuntu-Ausführung ist sehr langsam, schwacher Akku

Jan 2009

Expertenbewertung von : J. Simon Leitner (notebookcheck.com)

Test Dell Inspiron Mini 12 Notebook

 

Netbook oder nicht, das ist die Frage.

Gefälliges Design; +Leichtes und kompaktes Gehäuse; +Durchaus brauchbare Anschlussausstattung; +Angenehm zu bedienende Tastatur; +Übersichtliches Display; +Keine nennenswerten Geräuschemissionen; +Geringe Oberflächentemperaturen

Spiegelndes Display verhindert brauchbaren Outdoor Einsatz; -Leistungsreserven nur für Basisanwendungen; -Knappe Akkulaufzeit

Mit dem Konzept ein 12-Zoll "Netbook" zu entwerfen, könnte Dell durchaus ins Schwarze getroffen haben. Die bisherige Entwicklung der klassischen Netbooks zeigt einen eindeutigen Trend zu Modellen mit größerem Display und benutzerfreundlicher Tastatur....

Dez 2008

Expertenbewertung von : Roland Haberer (netzwelt.de)

Dell Inspiron Mini 12: Günstiges Subnotebook im Test

 

Mit dem Inspiron Mini 12 gibt Dell die Richtung für das kommende Jahr vor. Der große Bruder des Dell Inspiron Mini 9 ist seit Mitte November erhältlich. Offiziell wird das Dell Inspiron Mini 12 nicht als Netbook geführt, jedoch hat es beinahe die...

Den Weg, den Dell mit dem Inspiron Mini 12 eingeschlagen hat, ist der Richtige. Das Gewicht und die nur geringfügig größeren Abmaße sind für ein Subnoteboook mit 12-Zoll-Display sehr gut. Für den alltäglichen Schreibeinsatz ist die Tastatur mit ihrem...

Dez 2008

Expertenbewertung von : Benjamin Kraft (tomshardware.thgweb.de)

Dell Inspiron Mini 12: Ganz schön riesig, der Kleine

 

Dells Netbooks wollen groß rauskommen - das Inspiron Mini 12 wildert vom Format her schon fast bei den Subnotebooks. Doch widersprechen sich ...

Innen begrüßt den Nutzer eine schwarze Tastatur mit weißen Buchstaben, die ebenso wie das 12"-Display von silberfarbenem Plastik umrahmt ist. Auf Lichtspielereien wie bei manchen Acer Geräten wird hier verzichtet. Tatsächlich besitzt das Inspiron Mini...

Feb 2009

Expertenbewertung von : Joachim Kaufmann (zdnet.de)

12-Zoll-Dauerläufer ohne Lüfter: Dell Mini 12 im Test

 

Auf dem Markt für Mobilrechner klafft eine Lücke: Klassische Netbooks sind für produktives Arbeiten zu klein, Subnotebooks aber oft deutlich zu teuer. Mit dem Inspiron Mini 12 will Dell sie füllen. ZDNet hat das Modell getestet.

hohe Auflösung mit 1280 mal 800 Bildpunkten; kein Lüfter; lange Akkulaufzeit

spiegelndes Display; keine Speichererweiterung möglich; Tastatur gibt leicht nach; langsame und kleine Festplatte; Stabilität der Scharniere

Wer einen günstigen tragbaren Rechner mit langen Akkulaufzeiten sucht und damit sinnvoll arbeiten möchte, ist mit dem Dell Inspiron Mini 12 gut bedient. Das 12,1-Zoll-Display mit 1280 mal 800 Bildpunkten stellt bei der täglichen Arbeit im Vergleich zu...

Apr 2009
1
2