Samsung HMX-S10

Wir haben 3 Testberichte und 77 Verbrauchermeinungen aus internationalen Quellen analysiert. Experten bewerten es mit 66/100 und Verbraucher stufen es mit 68/100 ein. Das durchschnittliche Testberichtdatum ist der 2010-01-19. Wir haben diese Testberichte mit 369525 Testberichten über Camcorder verglichen. Der alaScore™ für dieses Produkt ist 81/100 = Sehr gut. Letztes Update: 2018-12-10.

Alle Samsung Camcorder ansehen

Bewertungsanalyse

(Basierend auf 80 Bewertungen)

Testberichte  

Meinungen  

3 Bewertung(en)

Testberichte Meinungen

Haftungsausschluss:

Unten ist eine Liste der Bewertungen für diesen oder ähnliche Produkten. Wenn Sie glauben, dass diese Gruppierung falsch ist klicken Sie bitte hier, um das zu melden.
Lesen Sie mehr auf unserer FAQ-Seite.
Zeige 1 - 3 von 3 Testberichte anzeigen: aus Schweiz | in anderen Sprachen (77)

GUT

Expertenbewertung von (test.de)

Samsung HMX-S10

 

Der Samsung HMX-S10 ist ein guter HD-Camcorder mit Speicherkarte (ein Steck­platz). Klassische läng­liche Bauform (horizon­taler Camcorder). Günstig. Liefert gute Videos (Note: 2,1). Kommt mit wenig Licht aus. Gute Bild­stabilisierung.

Qualitäts­urteil: gut (2,4) ; Video: gut (2,1) ; Foto: befriedigend (3,3) ; Ton: gut (2,4) ; Hand­habung: gut (2,4) ; Akku­lauf­zeit: befriedigend (3,1) ; Vielseitig­keit: befriedigend (2,9)

Expertenbewertung von : Rudi Schmidts (slashcam.de)

Test : Samsung HMX-S10

 

Mit einem Listenpreis von nur 849 Euro, BSI-Sensor, hochauflösendem Display sowie einem Objektivrädchen, das manuelle Kontrolle verspricht, liefer

Mit der HMX-S10 zeigt Samsung, dass die Firma mittlerweile in der Lage ist, Kameras zu bauen die technisch imposant in der 1.000 Euro-Klasse mitspielen können.

Okt 2018

Expertenbewertung von : camcorder-test.com (camcorder-test.com)

Expert Review

 

Schärfe und Lowlight-Verhalten, Teilweise gute manuelle Kontrolle, Touchfokus

Automatiken nie ganz abschaltbar, keine Unterstützung von AVCHD

Mit der HMX-S10 zeigt Samsung, dass die Firma mittlerweile in der Lage ist, Kameras zu bauen die technisch imposant in der 1.000 Euro-Klasse mitspielen können. Die verbaute Hardware ist dabei dem Preis mehr als angemessen. Die Software dagegen scheint...

Okt 2012